Silvia Möller

Supervision | Coaching (DGSv)  |
Klärungshilfe

 

Raum für

🔸Reflexion🔸Klärung
🔸Entwicklung🔸Veränderung


"Als ausgebildete Beraterin, als Supervisorin, Coach und Organisationsberaterin bin ich seit 12 Jahren intern wie extern im Einsatz. Viele Jahre habe ich als praktische Theologin und Trauerbegleiterin gearbeitet. Seit neuestem bin ich auch ausgebildete Klärungshelferin."

Silvia Möller

Silvia Möller

Meine Angebote

Supervision

für Einzelpersonen, Gruppen und Teams

  • bietet einen strukturierten Reflexionsraum für Ihr berufliches Handeln, und Ihre berufliche Rolle in die Sie eingebunden sind.
  • ermöglicht es Ihnen, einen besseren Überblick auf Ihre vielfältigen beruflichen Aufgaben zu erhalten.
  • eröffnet Ihnen neue Perspektiven auf Ihre berufliche Situation.
  • fördert ein tieferes Verständnis von beruflichen und sozialen Zusammenhängen.
  • trägt dazu bei, Ihre Arbeitszufriedenheit, Ihre Kommunikation und die Qualität Ihrer Arbeit zu verbessern bzw. zu erhalten.

Coaching

für Einzelpersonen mit besonderer beruflicher Verantwortung wie Führungskräfte, Projektverantwortliche, Lehrer und Lehrerinnen, ...

Das Coaching orientiert sich an festgelegten Themen und Zielen des Coachees

  • Leitungs- und Führungsfragen
  • Umgang mit Erwartungen von Mitarbeitenden, Vorgesetzten, Kolleginnen und Kollegen
  • Klärung der neuen beruflichen Rolle 
  • Entscheidungsfindung

Das Coaching ist ressourcen- und lösungsorientiert.

KLärungshilfe

ist eine eigenständige Methode der Mediation

„Vergangenheit verstehen – Gegenwart klären – Zukunft planen“

Ziel ist es, in einem Konflikt zwischen den zerstrittenen Parteien Klarheit bezüglich Fakten und Gefühlen zu schaffen, um darauf aufbauend tragfähige Lösungen zu finden.

Eine besondere Bedeutung bekommen dabei den schwierigen Gefühlen im Konflikt (Wut, Ärger, Hass, Hilflosigkeit, Ohnmacht…) und die aus ihnen resultierenden Haltungen und Handlungen (Unversöhnlichkeit, Kälte, Ignoranz, Geringschätzung…). Statt sie zu reglementieren, sanktionieren oder gar ignorieren thematisiert die Klärungshilfe sie, um sie durch Verstehen und Vertiefen sukzessive zu entschärfen.

Mein Beratungsverständnis

Basis

Das Grundlegendste meiner Beraterinnentätigkeit ist eine vertrauensvolle Beziehung zu meinen Kunden.
Sie bildet das Fundament für das Beratungssetting.
Als Beraterin stelle ich einen geschützten Reflexions- und Übungsraum zur Verfügung. So können sich im strukturierten, sorgfältigen Nachdenken und Reflektieren berufliche, personale und soziale Kompetenzen erweitern und zielführende Strategien entwickeln.

Miteinander

Mit großem Interesse, professioneller Neugier und beraterischem Fachwissen begleite ich meine Kunden darin, sich mit den Herausforderungen, Zumutungen und Chancen im jeweiligen Arbeitskontext reflexiv auseinanderzusetzen und einen eigenen, passenden Weg zu finden.
Dabei bin ich als Beraterin sowohl an Ihrer Seite als auch Ihr Gegenüber und biete Ihnen einen kritischen Blick von außen und einen klaren Blick auf strukturelle Zusammenhänge.

Auswirkung

In der Beratung gewinnen Sie neue Perspektiven und Klarheit über sich selbst und Ihr berufliches Arbeitsumfeld. Sie entwickeln neue Handlungs- und Verhaltensmöglichkeiten, können klarer Entscheidungen treffen und vermehrt für sich selbst einstehen und sorgen.

Start

„Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne“, so schrieb bereits Hermann Hesse. Das heißt für mich, dass wir im persönlichen Erstgespräch gemeinsam eruieren, welches Beratungsformat zu Ihrem Anliegen, Ihren Themen und Zielen passt. Das wird schriftlich in einem Kontrakt festgehalten. Konkret heißt das: Sie bringen Ihre Beratungsanliegen ein und ich die professionellen Werkzeuge für die Bearbeitung.

Qualitätssicherung

Meine Beraterqualität wird durch regelmäßige Kontrollsupervisionen, Intervisionstreffen mit Kollegen, als Mitglied einer Balintgruppe und durch Teilnahme an Fachtagungen und Fortbildungen gewährleistet.

Seit meiner Supervisionsausbildung bin ich Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Supervision und Coaching. Die DGSv steht für transparente Standards für eine professionelle und ausgezeichnete Beratung und gibt somit dem Kunden eine verlässliche Orientierung.

Regelmäßig nehme ich am Qualitätsverfahren der DGSv teil. Des Weiteren engagiere ich mich aktiv in der DGSv Arbeitsgruppe „Organisationsinterne Supervision und Coaching“ als Mitglied des SprecherInnen-Teams.

Über mich

Ich bin Silvia Möller, lebe und arbeite im Raum Gelnhausen.

Geboren und aufgewachsen bin ich in Nordhessen.

In meinem ersten Berufsleben war ich über 14 Jahre lang als praktische Theologin im Raum Marburg tätig.
Seit 2014 arbeite ich als Interne Supervisorin in der Personalentwicklung in der Diözese Fulda.

Freiberuflich arbeite ich als Supervisorin, Coach und Klärungshelferin vornehmlich in den Bereichen Gesundheitswesen, Kindheit - Jugend und Familie, Öffentliche Verwaltung, Verbände, Soziale Arbeit und Justiz.

Ich arbeite leidenschaftlich gern mit Menschen zusammen und bin dankbar, dem in meinen unterschiedlichen Professionen nachgehen zu können.

Kunden schätzen sowohl meine aufmerksame und achtsame Art als auch meine Fähigkeit zu strukturieren.
Mir gelingen empathische Perspektivwechsel und ich habe große Freude an Fort- und Weiterentwicklung.

Meine Qualifikationen

  • Supervisorin, Coach (DGSv) – Masterstudium der Mehrdimensionalen Organisationsberatung (Universität Kassel)
  • Klärungshelferin (IfK München bei Christian Prior)
  • staatlich anerkannte Dipl. Religionspädadgogin (an Katholischen Fachhochschule NRW)
  • zertifizierte Trauerbegleiterin (große Basisqualifikation, Bildungsstätte St. Bonifatius, Elkeringhausen)
  • zertifizierte Bibliodramaleiterin (Diözesanbildungswerk Paderborn)
  • weitere Fortbildungen in Gewaltfreier/Wertschätzender Kommunikation, Gruppen führen und leiten, Strategie entwickeln

Kontaktieren Sie mich

Ich freue mich auf Ihren Anruf oder Ihre Nachricht.

Silvia Möller

Tannenweg 4, 63571 Gelnhausen